Veranstaltungstipps

Laura Pausini
18.10.2016

Die Teddy Show
16./17.12.2016

Norman Gräter
24.03.2020

Veranstaltungskalender

Hallenduo Newsletter abonnieren

Stuttgarts fantastische Vier - Vier Top-Adressen in Stuttgart für faszinierende Events

Das Hallenduo im NeckarPark

Das Hallenduo im NeckarPark

Porsche-Arena

Mercedesstraße 69
70372 Stuttgart
Tel.: +49/711/9554-40
Fax: +49/711/9554-500

Tickets bei Easyticket unter
Tel: +49/711/2 555 555

Die Porsche-Arena im NeckarPark Stuttgart

DIE VOLLEYBALL-MÄDELS WOLLEN WIEDER SIEGEN - AUF ZUM PLAYOFF-FINALE AM 30. APRIL IN DER PORSCHE-ARENA

Foto

Es war ein Krimi vor ausverkauftem Hause - mit dem glücklicheren Ende für Allianz MTV Stuttgart. Und es war ein Triumph des Willens – der jungen Wilden. Nach dem 3:2-Sieg gegen den Dresdner SC kommt es nun zum vierten Playoff-Finalspiel in der Best-of-Five-Serie
Schauplatz ist am kommenden Samstag, 30. April, um 19.30 Uhr die Porsche-Arena. Die „Mädels“ werden mit großen Hoffnungen im „Hexenkessel“ Porsche-Arena ins Spiel gehen, um den nächsten Sieg zu landen. „Diese Mannschaft“, sagte Trainer Guillermo Naranjo Hernandez, „gibt nie auf.“
Tickets für das mit Spannung erwartete vierte Volleyball-Finalspiel in der Porsche-Arena gibt es beim Easy Ticket Service, Telefon 07 11 / 2 55 55 55 oder unter www.easyticke.de. Für Dauerkartenbesitzer gibt es ein besonderes Highlight: Sie können exklusiv Karten im Block 3 erwerben, der dafür reserviert wurde.


DHB-TEAM SETZT SIEGESSERIE IN DER PORSCHE-ARENA FORT - ERFOLGREICHER LÄNDERSPIELAUFTAKT MIT 37:30 ÜBER TUNESIEN

Foto


Mit einem 37:30-Sieg (20:18) über den mehrmaligen Afrikameister Tunesien ist die Handball-Nationalmannschaft ins neue Jahr gestartet. Es war ein erfolgreicher Auftakt auf dem Weg zur EHF Euro 2016 im Nachbarland Polen. Die Porsche-Arena bleibt für die DHB-Auswahl eine Festung. Acht Spiele, acht Siege – so lautet die erfolgreiche Länderspielbilanz seit 2006 in Stuttgart.

In der bis auf den letzten Platz ausverkauften Porsche-Arena zeigte das Team um den neuen Mannschaftskapitän Steffen Weinhold vom THW Kiel eine kämpferische Leistung. Dabei erwischte der Gast aus Tunesien den besseren Start und bestimmte die Anfangsphase. Nach dem Ausgleich zum 7:7 kam das DHB-Team besser ins Spiel und führte bis zur Pause immer mit ein oder zwei Toren.

Foto


Nach dem Wechsel sah Bundestrainer Dagur Sigurdsson eine entschlossene deutsche Mannschaft. Sie bestimmte die Partie und die 6.050 Besucher kamen voll auf ihre Kosten. Am Ende siegte die Nationalmannschaft mit sieben Toren Vorsprung über Tunesien und die Stimmung in der Porsche-Arena war mal wieder weltmeisterlich. Die Fans sangen: "Oh, wie ist das schön..."

DHB-MEDIENTAG VOR LÄNDERSPIEL GEGEN TUNESIEN

Foto

Mit einem nationalen Medientreff hat am heutigen Montag (4. Januar 2016) in der Porsche-Arena für die DHB-Nationalmannschaft die heiße Phase der Vorbereitung auf die EHF EURO 2016 in Polen begonnen. "Stuttgart bietet für uns ideale Bedingungen und bei Länderspielen immer ein ausverkauftes Haus", sagte Teammanager Oliver Rogisch bei der Pressekonferenz in der Business Lounge.

Foto


So wird es auch am morgigen Dienstag, 5. Januar, sein. Dann trifft die DHB-Auswahl auf Afrikameister Tunesien. Bundestrainer Dagur Sigurdsson, der verletzungsbedingt seinen Kader umstellen musste, erwartet ein "schweres Spiel". "Ich hoffe aber, dass wir schnell unseren Rhythmus finden werden." Das wünschen sich auch die vielen Handballfans aus der Region, die einmal mehr für Stimmung sorgen werden.

Anpfiff des Länderspiels ist um 20.15 Uhr. Die Porsche-Arena ist restlos ausverkauft, aber Sport1 überträgt das Länderspiel live aus Stuttgart.

Foto



PURE FREUDE - "EVENT OF THE YEAR AWARD" FÜR PUR

Foto


Pure Freude bei Hartmut Engler und seiner Band Pur. Vor ihrem Heimspiel in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle am Sonntag, 13. Dezember, wurden sie mit dem „Event oft the Year“-Award ausgezeichnet.

„Liveauftritte von Pur auf der großen Mittelbühne sind immer ganz besondere Konzerte“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. „Pur haben Musikgeschichte geschrieben und dabei nie ihre Wurzeln vergessen.“ Das spüren die Fans, die wie immer für eine ausverkaufte Halle sorgen. Den Event of the Year-Award hat sich die Band redlich verdient. „Wir sind stolz, dass sie so oft bei uns zu Gast waren und sind.“ Bei der Award-Verleihung, die kurz vor dem Soundcheck in der Halle stattfand, bedankte sich Andreas Kroll beim Tourneeveranstalter liveactmusic und der örtlichen Agentur music circus conertbüro, die Pur auf ihrer Tour begleiten. Unser Bild zeigt die Band mit Andreas Kroll (links) und Hans-Peter Haag vom music circus concertbüro (rechts).

In der langen Karriere von Engler & Co. war es bereits der 16. Auftritt im Hallenduo im NeckarPark. Am 11. Mai 1996 hatten sie in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle ihre Premiere gefeiert und das gleich mit zwei Konzerten. 1998 folgte ein „Live-Dreierpack“ und im Jahr 2000 sorgten sie kurz vor Weihnachten für vier ausverkaufte Shows. Insgesamt besuchten fast 200.000 Fans ihre Auftritte in Stuttgart. Im März 2011 machten sie anlässlich ihres 30. Band-Geburtstags mit ihrer Akustiktournee einmal Station in der Porsche-Arena. Es war ein Konzert in kleinem Rahmen mit 5.300 begeisterten Besuchern. Und wie könnte es anders sein: die Arena war bis auf den letzten Platz gefüllt. Pure Freude eben…

WICHTIGER HINWEIS FÜR BESUCHER IM HALLENDUO

Nach den Anschlägen von Paris ist die Betroffenheit und die Sorge um die eigene persönliche Sicherheit nach wie vor groß. Für Stuttgart liegen nach Einschätzung der Polizeiführung keine Erkenntnisse für eine akute Bedrohungslage vor. Dennoch gelte es wachsam zu sein.

Für die kommenden Shows, Konzerte und Sportevents in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle und der Porsche-Arena gelten folgende Sicherheitsmaßnahmen:

• der Ordnungs- und Sicherheitsdienst
vor und in den Arenen wird personell verstärkt

• der Zugang erfolgt durch Sicherheitsschleusen

• am Eingang zu den Hallen finden generell Taschen-
und Personenkontrollen statt

• die Besucher werden gebeten, wenn möglich, auf das
Mitbringen von Rucksäcken oder zusätzlichen Taschen
zu verzichten bzw. sorgsam auf das Gepäck zu achten.

„Wir möchten unsere Besucher um Verständnis bitten, wenn es dadurch beim Einlass zu Verzögerungen kommt. Die Maßnahmen dienen ihrer eigenen Sicherheit“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in. Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft

Stihl Timbersports-WM - Staffelübergabe in Posen

Foto



Der Staffelstab ist übergeben, die STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft kommt im November 2016 zurück nach Stuttgart. Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, nahm das in Holz eingebrannte WM-Signet 2016 mit der Stuttgart-Silhouette bei der Weltmeisterschaft der Königsklasse im Sportholzfällen im polnischen Poznan (dt.: Posen) entgegen.

Am 11. und 12. November 2016 treten die besten Athleten der Welt in der baden-württembergischen Landeshauptstadt in Einzel- und Teamwettkämpfen gegen-einander an. Damit kehrt die STIHL TIMBERSPORTS®-Weltmeisterschaft an den Ort einer ihrer größten Triumphe zurück. Bereits im November 2013 war das Saisonfinale der weltweit bedeutendsten Wettkampfserie im Sportholzfällen in Stuttgart zu Gast und begeisterte mehr als 10.000 Zuschauer an zwei Abenden in der ausverkauften Porsche-Arena. „Es war ein unglaubliches Spektakel, als 2013 die besten Sportholzfäller der Welt bei uns um die WM-Krone kämpften“, erinnert sich Andreas Kroll.

Auch für den titelgebenden Sponsor der internationalen Wettkampfserie ist 2016 ein besonderes Jahr, wie STIHL TIMBERSPORTS®-Koordinator Paul F. Sumalowitsch erklärt: „2016 feiert STIHL das 90-jährige Firmenjubiläum und blickt dabei auf seine Geschichte zurück, die 1926 in Stuttgart begann. Dass es gelungen ist, genau für dieses Jahr die WM nach Stuttgart zurückzuholen, ist für uns als Titelsponsor sensationell.“


Sold Out-Award 2015 für Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier

Foto

14.000 Besucher feierten bei der größten „Volks-Rock’n’Roll-Show“ der Welt mit Andreas Gabalier eine ausgelassene Party in der ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Grund genug für die in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, den Österreicher mit dem „Sold Out Award 2015“ zu ehren.

Überreicht wurde die Auszeichnung von Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, kurz vor Beginn des Stuttgarter Gastspiels von Andreas Gabalier im Rahmen seiner „Mountain Man“-Tour 2015 an den Künstler und Christian Doll vom örtlichen Veranstalter C² CONCERTS GmbH: „2013 hat er die Porsche-Arena gerockt und 2015 war es in der Schleyer-Halle nicht anders,“ so Andreas Kroll.

Große Freude auch bei Christian Doll: „Andreas Gabalier ist unglaublich authentisch, das spürt sein Publikum und gefällt mir am besten“. (Im Bild (von links nach rechts): Andreas Kroll, Andreas Gabalier, Christian Doll)

Der THW Kiel gewinnt den Pixum Super Cup -
Nationalspieler Weinhold trifft vier Sekunden vor Schluss!


(Foto)


Ein spannender Pokalfight, eine Handball-Atmosphäre der Extraklasse und ein Wimpernschlagfinale - der Pixum Super Cup begeisterte am Donnerstag (19. August) die mehr als 6.100 Besucher in der ausverkauften Porsche-Arena. Mit 27:26 (12:14) siegte der THW Kiel gegen die SG Flendsburg Handewitt. Vier Sekunden vor der Schlussirene traf Nationalspieler Steffen Weinhold für den Deutschen Meister im Duell gegen den amtierenden Pokalsieger.

Für die Kieler war es bereits der neunte Supercup-Triumph, der allerdings erst durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit möglich wurde. Lange hatten die Flensburger geführt und den THW Kiel am Rande einer Niederlage. Am Ende aber holte sich der Meister den Pixum Super Cup, der auch 2016 und 2017 in der Porsche-Arena ausgetragen wird.

(Foto)


Willkommen in der Porsche-Arena!

Flexibilität ist ihr Markenzeichen: Seit der feierlichen Eröffnung mit der ARD-Live-Sendung „Verstehen Sie Spaß?“ am 27. Mai 2006 ist die Porsche-Arena aus Stuttgarts Veranstaltungsszene nicht mehr wegzudenken. Mitten im Herzen des NeckarParks gelegen ist in nur 14 Monaten Bauzeit eine attraktive und hochmoderne Halle für Events aller Art entstanden. Ob Handball, Basketball, Tennis, Eishockey, Boxen, Konzerte, Eisrevuen, Firmenevents oder Hauptver-sammlungen – die Porsche-Arena ist mit einer Gesamtkapazität von 7.500 Plätzen ein „Verwandlungsgenie“ und bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten. Durch ein gemeinsames Foyer ist sie direkt mit der angrenzenden Hanns-Martin-Schleyer-Halle verbunden und bildet mit dieser ein europaweit einmaliges Hallenduo.

Porsche-Arena im NeckarPark

Hinsichtlich Architektur und Multifunktionalität gilt die Porsche-Arena als echtes Glanzlicht. Durch den steilen Anstieg der Tribünen sitzen alle Besucher ganz dicht am Geschehen. Stars und Bands von Reamonn, Nelly Furtado, Sportfreunde Stiller bis zu Toto oder den Comedians Mario Barth und Michael Mittermeier sind hier zum Greifen nah. Und entsprechend einzigartig ist die Atmosphäre. Doch vor allem für Sport-Events ist die Halle geradezu prädestiniert. Je nach Veranstaltung können verschiedene Hallenböden in kürzester Zeit in die rund 2.000 Quadratmeter große Aktionsfläche eingebaut werden. Sogar eine Eisfläche ist kurzfristig einsatzbereit. Alle Logen sowie die für alle Logengäste zugängliche Business-Lounge sind komplett verglast und bieten einen überwältigenden Blick auf das Geschehen in der Arena.